IT-GS-Mindeststandard BSI: Verwendung von Transport Layer Security (TLS)

IT-GS-Mindeststandard BSI: Verwendung von Transport Layer Security (TLS)
0,00 €

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.

Netto Preis: 0,00 €

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Download verfügbar

  • PF-ITGS-10049
Bei der... mehr
Produktinformationen "IT-GS-Mindeststandard BSI: Verwendung von Transport Layer Security (TLS)"

Bei der Übertragung von Informationen über Kommunikationsnetze besteht die Gefahr, dass Informationen unbefugt abgehört oder unbefugt manipuliert werden. Um die Vertraulichkeit und die Integrität der Informationen sicherzustellen, müssen entsprechende Maßnahmen zur Absicherung der Übertragung ergriffen werden.

Eine mögliche Maßnahme ist der Einsatz des Protokolls Transport Layer Security (TLS). Ein wirksamer Schutz wird dann erzielt, wenn eine aktuelle und sichere Version dieses Protokolls mit der korrekten Konfiguration eingesetzt wird. Dieser Mindeststandard des BSI definiert daher für die Bundesverwaltung Vorgaben für den korrekten Einsatz von TLS.

Ihr Nutzen auf einen Blick

Mit dem Produkt verinice Mindeststandard Transport Layer Security erhalten Sie zahlreiche Vorteile:

  • Schnelleres Erreichen eines Mindestsicherheitsniveaus Ihrer Informationssicherheit

  • Zentrales Verwalten Ihrer Informationssicherheit in einem Tool

  • Unkompliziertes und paralleles Überprüfen und Verwalten des Umsetzungsstatus der Anforderungen aus dem Mindeststandard mit den Empfehlungen aus den Technischen Richtlinien des BSI TR-02102-2 sowie TR-03116, denn durch die Verwendung von TLS sind alle Empfehlungen der TR-02102-2 sowie bei Authentisierung innerhalb von Projekten des Bundes die Vorgaben zur Authentisierung von Kommunikationspartnern der TR-03116-4 einzuhalten.

  • Intuitive Verknüpfung per Drag & Drop mit den Bausteinen des IT-Grundschutz-Kompendiums

  • Geringeren Aufwand und komfortableres Arbeiten durch Abbildung des gesamten Mindeststandard und Integration des Abgleichs der Sicherheitsanforderungen der Mindeststandards mit den Sicherheitsanforderungen des IT-Grundschutz-Kompendiums sowie Verlinkung zu relevanten Dokumenten in verinice. Dadurch haben Sie alle wichtigen Informationen im Überblick und ersparen sich das ständige hin und her Wechseln von Anwendungen

  • Sie können sich voll und ganz auf die Modellierung und Umsetzung der Sicherheitsanforderungen fokussieren

  • Dokumentation der gesamten Mindeststandards möglich

  • Gewinn eines ersten und immer aktuellen Umsetzungsstatus der Anforderungen

  • Erzeugung zahlreicher Reportings anhand von Reportingvorlagen

Lieferumfang

Der Download (.ZIP-Format) enthält:

  • eine Anleitung im PDF-Format

  • den verinice Mindeststandard Transport Layer Security als .VNA-Datei zum Import in verinice ab Version 1.21 und höher. Mit folgenden Inhalten:

  • Technische Richtlinie TR-02102-2 Kryptographische Verfahren: Empfehlungen und Schlüssellängen
    Teil 2 – Verwendung von Transport Layer Security (TLS)

  • Technische Richtlinie BSI TR-03116 Kryptographische Vorgaben für Projekte der Bundesregierung
    Teil 4: Kommunikationsverfahren in Anwendungen

Weiterführende Informationen

Diskussion im verinice.FORUM: https://forum.verinice.com/

Autorenschaft und Urheberrecht

Mindeststandard des BSI zur Verwendung von Transport Layer Security (TLS)
nach § 8 Absatz 1 Satz 1 BSIG - Version 2.1 vom 09.04.2020:

Technische Richtlinie TR-02102-2 Kryptographische Verfahren: Empfehlungen und Schlüssellängen
Teil 2 – Verwendung von Transport Layer Security (TLS) - Version 2020-01

Technische Richtlinie BSI TR-03116 Kryptographische Vorgaben für Projekte der Bundesregierung
Teil 4: Kommunikationsverfahren in Anwendungen - Datum: 10. Januar 2020

© 2020
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 20 03 63
53133 Bonn

verinice Mindeststandard Transport Layer Security:

© 2020
SerNet Service Network GmbH
Bahnhofsallee 1b
37081 Göttingen

Weiterführende Links zu "IT-GS-Mindeststandard BSI: Verwendung von Transport Layer Security (TLS)"